Antarktis

Auf unserem Weg längs des Längengrades 9°45´östlicher Länge verlassen wir in Gabun das Festland. Vor der Westküste von Südafrika geht es in Richtung Antarktis. Erst dort erreichen wir wieder festes Land, das Königin-Maud-Land.

                      

Das Königin-Maud-Land (norwegisch: Dronning Maud Land) ist ein Teil des Kontinentes Antarktis. Es wird seit dem 14. Januar 1939 von Norwegen beansprucht, was aber international nicht anerkannt wird. Das Gebiet hat eine Größe von etwa 2.500.000 km², das ist die siebenfache Fläche von Deutschland (357.050 km²). Es wurde nach Königin Maud (1869–1938) benannt.  

Prinzessin Maud Charlotte Mary Victoria von Großbritannien und Irland war eine britische Prinzessin und seit 1905 die erste Königin des unabhängigen Königreichs Norwegen.

Die Karte der Antarktis zeigt, dass mehrere Länder Teile der Antarktis beanspruchen. So fordert z.B. Norwegen den Besitz des Königin-Maud-Landes.

Etwas abseits der Linie geographischer und magnetischer Südpol liegt der Kältepol der Erde. Hier wurde im Jahr 1964 die auf der Erdoberfläche tiefste Temperatur von -72,0 °C gemessen.

Nach dem Überschreiten des Südpols befinden wir uns auf dem Weg vom Südpol zum Nordpol auf 170°15´ westliche Länge. Die Zeitverschiebung zu uns beträgt 10-12 Stunden. Die Verschiebung hängt u.a. davon ab, ob es in den Ländern wie bei uns eine Sommerzeit gibt oder nicht. Wenn es bei uns 18 Uhr ist, dann ist es dort erst morgens 8 oder gar erst 6 Uhr.

Links zur Antarktis:

http://de.wikipedia.org/wiki/Antarktis

http://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%B6nigin-Maud-Land

http://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%A4ltepol

         Weiter

         zurück zum Anfang der Weltreise

         Home